Ausflug in das Neanderthalmuseum - Förderverein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausflug in das Neanderthalmuseum

Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins konnten auch in diesem Jahr die Kinder der dritten und vierten Klassen einen schönen und lehrreichen Ausflug in das Neanderthalmuseum erleben.

Aufgrund der Stärke des Jahrgangs der dritten Klassen mussten in diesem Jahr zwei Reisebusse abgemietet werden, um die Mädchen und Jungen nach Mettman zu fahren. Mit der finanziellen Unterstützung des Fördervereins blieben die Kosten für die Eltern trotzdem in einem überschaubaren Rahmen.

Los ging es schon in aller Frühe. Bereits um 07:20 Uhr wurden bei schönstem Sonnenschein die beiden Reisebusse bestiegen.





Nach einer guten Stunde Fahrtzeit erreichten die Klassen das Neanderthalmuseum in Mettmann. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler klassenweise im Rahmen einer spannenden und lehrreichen Führung allerlei Exponate besichtigen und viele neue Erkenntnisse über das Steinzeitalter gewinnen.

Im Zentrum der Führung stand der Neanderthaler, seine äußere Erscheinung, seine Fähigkeiten und seine Lebensweise als Jäger und Sammler. So lernten die Kinder viel über den Mythos vom „Wilden Mann“, welche Werkzeuge er benutzte, wie er sich ernährte und wie er sich mit seinen Mitmenschen verständigte.
In der Steinzeitwerkstatt lernten die Kinder viel über steinzeitlichen Schmuck und stellten aus Naturmaterialien selbst schöne Amulette her.

Zwischendurch wurde ausgiebig gepicknickt und gespielt.

"Der Ausflug war wie immer ein voller Erfolg und die Führung superinteressant." sagt Christina Wäntig, Klassenlehrerin der 3a.  

Und auch bei Ankunft der Kinder am frühen Nachmittag zeugte so manch müder Krieger von einem erlebnis- und lehrreichen Tag.




Mehr Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.
 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü